Metavorhaben zum Förderschwerpunkt

„Technologie und Dienstleistungen im demografischen Wandel“

Das Metavorhaben verfolgt das Ziel, einen Beitrag zum Gelingen der innovativen Verknüpfung von Technologieentwicklung und der Entwicklung neuartiger Dienstleistungsangebote zu leisten. Um diese beiden „Forschungskulturen“ zusammenzubringen, ergreift das Metavorhaben auf verschiedenen Ebenen die Initiative. Es vernetzt die Forschungsprojekte des Förderschwerpunktes, erstellt Analysen der Marktpotenziale neuer Technologie-Dienstleistungs-Kombinationen und begleitet die Verbundprojekte. Mit diesen Maßnahmen soll nicht nur das wechselseitige Verständnis zwischen den einzelnen Forschungsvorhaben gesteigert, sondern auch synergetische Erkenntnis- und Innovationseffekte evoziert werden. Das Metavorhaben versteht sich dabei als Beitrag zum lernenden Programm „Innovationen mit Dienstleistungen“, indem sowohl für das Bundesministerium für Bildung und Forschung sowie den Projektträger als auch für die einzelnen Forschungsvorhaben des Förderschwerpunktes Erkenntnisse generiert werden.

Weitere Informationen zum Förderschwerpunkt „Technologie und Dienstleistungen im demografischen Wandel“, zu dem Metavorhaben  und zu den Verbundprojekten mit ihren verschieden Einzelvorhaben erhalten Sie auf den nächsten Seiten.

Wissenschaftliche Projektleitung, Koordination und Durchführung des Metavorhabens:

 

Logo Institut für Sozialforschung und Sozialwirtschaft Saarbrücken

www.iso-institut.de

Projektleitung:

Prof. Dr. Daniel Bieber

Zuwendungsgeber:

Zuwendungsgeber des Metavorhabens ist das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF), vertreten durch den Projektträger „Arbeitsgestaltung und Dienstleistungen" im DLR.

Logo Bundesministerium für Bildung und Forschung Logo Projektträger Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt
www.bmbf.de/ www.dlr.de